Trabbler unter neuer Führung!

Trabbler unter neuer Führung!
Dass unser Oberleutnant „der ersten Stunde“ Bernd Herten im nächsten Jahr das Neusser Regiment als Oberst über die Straßen unserer schönen Heimatstadt führen will und – da sind wir uns sicher – auch wird, dürfte mittlerweile kein Geheimnis mehr sein.

Mit dieser Entscheidung geht jedoch auch einher, dass wir Ihn als geschätzten Oberleutnant unseres Zuges entbehren müssen. Am vergangenen Freitag, dem 02/10 war es dann so weit und Bernd stand nach sage und schreibe 35 Jahren im Amt – und damit zum ersten Mal in der Geschichte von Nix Als Trabbel – erstmalig nicht zur Wiederwahl. Auch wenn wir wussten, dass es so kommt, zweifelsohne ein emotionaler Moment. Wir sind unendlich dankbar für dein unermüdliches Engagement und müssen mit einem lachenden und einem weinenden Auge feststellen, dass es einfach keinen zweiten Bernd Herten geben kann. Wir sagen Danke für 35 Jahre, die du in unsere Zuggemeinschaft investiert hast und stehen voll und ganz hinter dir als nächster Neusser Oberst. Ob an unserer Spitze oder auf dem Pferd – für uns bist und bleibst du ein waschechter Trabbler!

Wo eine Amtszeit endet, beginnt jedoch auch eine neue, sodass sich nun ein anderer Trabbler darauf freuen darf, die Zugführung zu übernehmen. Unser neuer Oberleutnant heißt Martin Spitzmüller und hat bereits als Feldwebel unter Beweis gestellt, dass er für die Zuggemeinschaft und den Vorstand als Arbeitstier und Entertainer gleichermaßen eine echte Bereicherung darstellt. Martin ist, wie sollte es anders sein, Vollblut-Trabbler und – da sind wir uns nach einstimmiger Wahl sicher – genau der Richtige für den Job! Wir wünschen dir alles Gute für diese neue Herausforderung und freuen uns, im nächsten Jahr von dir über den Markt geführt zu werden!

Per Wiederwahl bestätigt heißt der neue und alte Leutnant der Trabbler Gereon Gilliam. Gereon war zuvor viele Jahre Leutnant an Bernds Seite und wird Martin als erfahrener Teil der Zugführung mit Rat und Tat zur Seite stehen. Mit Martins Wahl zum Oberleutnant musste darüber hinaus das Amt des Feldwebels neu besetzt werden. Ebenfalls einstimmig gewählt, hat sich unser Dr. Alexander Berresheim bereit erklärt, sich dieser Aufgabe anzunehmen und darf als neuer Spieß ab sofort für etwas Ordnung in unseren Reihen sorgen. Die 3 langjährigen Trabbler ergänzt als neuer Schriftführer Luca Kemen, der den neuen Vorstand etwas verjüngen soll. Ein besonderer Dank gilt hier nochmals Peter Kühling, der auf eigenen Wunsch das Amt als Schriftführer niedergelegt hat, uns aber als aktiver Schütze erhalten bleibt.

Der neue Vorstand freut sich auf viele neue Herausforderungen und eine tolle Zeit in der Zuggemeinschaft!

Corona Schützenfest 2020

Kirmes, Kirmes, du des Neussers Freud und Lust!
Dass die Corona-Pandemie ein Schützenfest, wie in jedem anderen Jahr, nicht zulassen wird, war ebenso schnell klar, wie die Tatsache, dass es so ganz ohne Kirmes eben auch nicht geht…

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen und so sahen natürlich auch wir Trabbler uns einer neuen Herausforderung gegenüber. Sind wir sonst auch Freunde großer Partys, haben wir uns daher in diesem Jahr dazu entschlossen, das Schützenfest im engsten Rahmen des Zuges und unserer Familien zu celebrieren. Natürlich unter Einhaltung der aktuellen Bestimmungen und dieses mal eben mit Mund-Nasen-Schutz und Desinfektionsmittel statt mit Frack und Zylinder, verbrachten wir so 3 beispiellos schöne Tage und dürfen behaupten, das Beste aus der aktuellen Situation gemacht zu haben!

In den letzten Jahren durfte eine Location nicht fehlen und so starteten wir in’s diesjährige Schützenfest am Samstag mit einem gemeinsamen Abendessen und anschließender Party in der Pegelbar. Begrüßen wir hier sonst auch gern all unsere Freunde und sorgen z.B. mit der Nix Als Trabbel christmas party für volles Haus, genossen wir den Ausblick auf das Quirinus Münster in diesem Jahr eben im Kreise unserer Kameraden und Röskes.

Den Schützenfest-Sonntag verbrachten wir in ebenso schöner Atmosphäre in Kapellen im Biergarten des Landgasthaus Hages. Um Mindestabstände und Obergrenzen hinsichtlich der Personenzahl wahren zu können, feierten wir auch hier in geschlossener Gesellschaft und erfreuten uns eines kurzweiligen Tages bei musikalischer Begleitung unserer Freunde vom Musikverein Holzheim, die für echtes Schützenfest-Feeling gesorgt haben. Was wäre schließlich eine Kirmes ohne Marschmusik?

Mit dem Kirmes-Montag ließen wir das diesjährige Schützenfest im privaten Rahmen, bei unserem diesjährigen Zugkönig, S.M. Holger dem I. und Königin Sandra ausklingen. Unser besonderer Dank gilt daher nochmals unserem Königspaar, die uns Trabblern den Tag nicht schöner hätten gestalten können!

Wir dürfen also sagen, trotz der aktuellen Situation, 3 tolle Tage der Geselligkeit verbracht und Schützenfest, so gut es eben geht, gefeiert zu haben.

In freudiger Erwartung auf ein bisschen Normalität im nächsten Jahr und natürlich darauf, dass unser lieber Bernd uns endlich als Oberst durch die Neusser Straßen führt!

Euer Grenadierzug Nix Als Trabbel

WIR.SCHÜTZEN.NEUSS

Im Rahmen der Danke-Aktionen des Neusser Bürger-Schützen-Vereins e.V. zum ausgefallenen Schützenfest 2020 hat der Grenadierzug „Nix als Trabbel 1987“ 100 Gutscheine für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der AWL Neuss GmbH übergeben und damit den Dank für die bisherige Arbeit, die immer im stillen Hintergrund während der Schützenfesttage geschieht, zum Ausdruck gebracht.
Auch den Kindergarten in Neuss-Grefrath haben die Mitglieder des Grenadierzuges im Rahmen dieser Aktion mit einem Scheck für den Kauf neuer Uniformen unterstützt und damit wesentlich zum Erhalt des alljährlichen Kindergarten-Festumzuges beigetragen. Mit der AWL Neuss GmbH und dem Kindergarten verbindet den Grenadierzug die gemeinsame Hoffnung, dass das Schützenfest 2021 wieder in bewährter Form stattfinden kann. In diesem Sinne: Wir.Schützen.Neuss.

Bergfest 2020

„Ich habe es gewagt“ vielen Dank an Christianus Wierstraet für eine beeindruckende und sehr interessante Stadtralley. Nix als Trabbel feiert Bergfest zum dritten Mal (Tradition).

Christmasparty 2019

Königsschießen 2019 in Kröv an der Mosel

NAT-Tour an die schöne Mosel!

Bereits zum 10ten mal treibt es uns nun zur Königsermittlung ins fremde Land!

So erreichte der Grenadierzug Nix Als Trabbel am gestrigen Mittag nach 3 Stunden feucht-fröhlicher Reise das Wunschziel unserer amtierenden Majestät René Gerretz, das schöne Kröv an der Mosel.

Hier empfingen uns die Freunde von der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Kröv zum Königsschuss und konnten nach 24 Schuss und einem fairen Wettbewerb der 4 Bewerber, Philipp Mehdorn, Michael Klapper, Holger Schöpkens und Michael Coersten, mit uns ausrufen:

Der König ist tot! Es lebe der König!

Gründungsmitglied, Ehrenschriftführer des Zuges und zudem amtierender Schriftführer des NBSV Holger Schöpkens hatte sich durchgesetzt und darf sich nun Nix Als Trabbel Zugkönig 2019/2020 nennen.

Wie es sich für eine Reise an die Mosel gehört, lassen wir unsere Tour nun beim ein oder anderen Glas Wein ausklingen und grüßen alle Zugkameraden, Röskes und Freunde daheim!

Christmasparty 2019

Ho ho ho, am 21.12.2019 ist es wieder soweit,

das die legendäre und schon zur Tradition gewordene

„christmasparty“ des Grenadierzuges Nix als Trabbel

in der Pegelbar in Neuss stattfinden wird.

Karten können an den bekannten Vorverkaufsstellen

geordert werden. Mit der Aussicht auf eine angestrahlte

Basilika wünscht der Grenadierzug Nix als Trabbel allen

einen besinnlichen vorweihnachtlichen Abend in der

Pegelbar.

Chargierten-Frühstück 2019

Kumm loss mer fiere, op Nüsser Art! Am heutigen Morgen zum ersten Mal wieder in Frack, fiebert der Grenadierzug Nix Als Trabbel beim Chargierten-Frühstück den kommenden 3 Tagen entgegen. Wir wünschen allen Neusser Schützen, Nüsser Röskes und auch allen Freunden und Gästen ein unvergessliches Schützenfest!

25 Jahre

Gefühlt späteberufen, doch offensichtlich länger dabei als wir alle im Gefühl hatten, darf unser lieber Berri in diesem Jahr zum 25. mal mit uns über den Markt ziehen.

Junggrenadiersieger 2019/2020 Christoph Herten

Am heutigen Patronatstag des Neusser Grenadierkorps hat unser Mitglied Christoph Herten aus den Händen unseres Majors Markus Ahrweiler die Hohe Auszeichnung anlässlich seines Erringens des Junggrenadiersiegers erhalten. Wir gratulieren Christoph zu dieser Ehre und wünschen Ihm ein unvergessliches Regierungsjahr.