Zugkönigsvogelschießen 2018

Am 10. November um 10 Uhr machten sich die Kameraden des Grenadierzuges Nix als Trabbel nebst Damen zum traditionellen zweitägigen Königsvogelschussausflug auf.

Bereits im Bus herrschte eine ausgelassene Stimmung und nach lustiger Busfahrt erreichten wir unseren Schießplatz in Brilon-Wald. Dort angekommen machten sich die Damen zur Besichtigung der Ski-Sprungschanze nach Willingen auf und die Männer begannen mit Großkaliber den Hofstaat auszuschießen. Dieser bildet sich in diesem Jahr wie folgt:

Ritter des Kopfes Jörg Antony mit dem 19. Schuß
Ritter des linken Flügels Peter Kühling mit dem 15. Schuß
Ritter des rechten Flügels Dr. Alexander Berresheim mit dem 6. Schuß
Ritter des Schweifes Michael Klapper mit dem 2. Schuß

Sodann rief der Oberleutnant Bernd Herten die Meldung auf den Zugkönigsvogel aus. Nach kurzer Zeit warfen die Bewerber Maximilian Schöpkens, Gereon Gilliam, René Gerretz und Michael Coersten ihren Hut in den Ring.

Es folgte ein spannendes Schießen welches nur durch das Aufbauen einer Flutlichtanlage unterbrochen werden musste. Vom ersten Schuss an war klar, dass jeder der Bewerber die Königswürde für sich erringen wollte. Nach dem 158. Schuss war es dann René Gerretz, der den letzten Teil des Vogels von der Stange holte und als René I. mit seiner Königin Melanie in die Zuggeschichte eingehen wird.

Nach dem Schießen stärke man sich bei einem leckeren Essen und es ging nahtlos in eine lustige Feier über. Ein Highlight war, dass alle Mitreisenden auf Luftmatratzen in der Schützenhalle übernachten durften und nachdem Ruhe im Saal herrschte, ein wenig Schlaf auch möglich war.

Am nächsten Tag wurde zunächst gemeinsam gebruncht und dann im Brauhaus von Willingen ein zünftiger Frühschoppen eingeläutet. Gegen Mittag brachen wir dann zum Restaurant Wellenbad in Schwerte auf und durften dort in einem wunderschönen Ambiente ein hervorragendes Drei-Gänge-Menü genießen.

Einige Kameraden und ihre Damen haben es sich dann nicht nehmen lassen noch in den Geburtstag unseres Oberleutnants Bernd Herten rein zu feiern.

Wir wünschen unserem neuen Königspaar René I. Gerretz und seiner Königen Melanie ein wunderschönes und unvergessliches Königsjahr und sind jetzt schon auf unser Reiseziel in 2019 gespannt.

Christmasparty 2018

Ho ho ho, am 22.12.2018 ist es wieder soweit,
das die legendäre und schon zur Tradition gewordene
„christmasparty“ des Grenadierzuges Nix als Trabbel
in der Pegelbar in Neuss stattfinden wird.

Karten können an den bekannten Vorverkaufsstellen
geordert werden. Mit der Aussicht auf eine angestrahlte
Basilika wünscht der Grenadierzug Nix als Trabbel allen
einen besinnlichen vorweihnachtlichen Abend in der
Pegelbar.

 

Nix als Trabbel verstärkt sich!

Der Grenadierzug Nix als Trabbel hat in der Jahreshauptversammlung am 05.10.2018 vier neue Zugkameraden aufgenommen. Luca Kemen und Jonas Höhner sind die aktiven und Leon Klapper und Axel Wolf die passiven Mitglieder.

Wir freuen uns über die Verstärkung in unseren Reihen und wünschen viel Spaß in der Zuggemeinschaft.

Zugnummer

In diesem Jahr haben wir die Zugnummer 33.

Wir wünschen allen Zuschauern am Wegesrand

viel Spaß bei den Umzügen.

NIX ALS TRABBEL trauert um Rüdiger Sloot

 

Am Samstag, den 05. Mai 2018, verstarb plötzlich und unerwartet im Alter von nur 52 Jahren unser Zugkamerad Rüdiger Sloot.

Rüdiger war seit 1996 aktives Mitglied unseres Zuges und marschierte seit dem zum Neusser Schützenfest mit uns über den Markt. Im Schützenjahr 2009/2010 war er Zugkönig des Grenadierzuges NIX ALS TRABBEL.

Sein Tod hat uns tief erschüttert und macht uns fassungslos. Unser Mitgefühl gilt seiner Frau Doris sowie seiner Familie. Der Grenadierzug NIX ALS TRABBEL wird Rüdiger Sloot immer in dankbarer Erinnerung behalten.

Ruhe in Frieden Rüdiger!

Krönung S.M. Christoph II. Herten und Königin Rebecca

Am 17. März 2018 feierte der Grenadierzug NIX ALS TRABBEL im Wassersportzentrum Neuss am Sandhofsee die Krönung S. M. Christoph II. Herten und seiner Königin Rebecca. Im gewohnt festlichen Rahmen und in Anwesenheit der Zugkameraden, Verwandten und Freunde sowie zahlreicher Ehrengäste feierten wir eine harmonische Krönung. Auf Wunsch unserer Majestät Christoph II. erklang während des Empfangs Marschmusik, die die Gäste auf die Feierlichkeiten so richtig einstimmte. Nach dem Essen fand dann die Inthronisierung des Zugkönigs statt. Danach folgte der Ritterschlag und der Ehrentanz. Nachdem die Zugkameraden sowie die weiteren Gäste unseren Majestäten gratuliert hatten und unsere Ex-Majestät Tobias Schlitzer die Anwesenden mit einer wunderschönen Laudatio auf unser Königspaar erfreut hatte, endete dann der offizielle Teil der Krönungsfeierlichkeiten und das Tanzbein durfte geschwungen werden. Am frühen Morgen fand dann noch unsere Tombola statt, die den vielen glücklichen Gewinnern tolle Preise bescherte.

Der Grenadierzug NIX ALS TRABBEL wünscht S. M. Christoph II. und seiner Königin Rebecca ein ereignisreiches und schönes Königsjahr sowie ein unvergessenes Schützenfest 2018 mit dem entsprechenden Kirmeswetter!

Hoch lebe der Edelknabenkönig 2017/2018 Felix Höhner

Beim Schützenfest 2017 errang Felix Höhner, jüngster Sohn unseres Zugkameraden Marcus Höhner, die Würde des Edelknabenkönigs der Stadt Neuss. Dieses Ereignis ist umso bemerkenswerter, da sein älterer Bruder Jonas Edelknabenkönig der Stadt Neuss 2012/2013 war. Die Eltern Birgit und Marcus Höhner können sehr stolz auf ihre beiden Jungs sein. Der Grenadierzug NIX ALS TRABBEL wünscht dem Edelknabenkönig der Stadt Neuss 2017/2018 Felix Höhner ein schönes Königsjahr sowie ein sonnenüberflutetes Schützenfest 2018!

Neuer Feldwebel und Kassierer Martin Spitzmüller

Am 09.02.2018 wurde auf der Zugversammlung der bisherige Vizefeldwebel Martin Spitzmüller zum neuen Feldwebel des Grenadierzuges NIX ALS TRABBEL gewählt. Gleichzeitig wählten ihn die Zugkameraden zum neuen Kassierer des Zuges. Wir wünschen unserem neuen Spieß für seine beiden Ämter viel Erfolg! Martin übernahm die Ämter vom bisherigen Oberfeldwebel Alfons Krückel, der nach 10-jähriger Amtszeit als Feldwebel und Kassierer aus gesundheitlichen Gründen zurücktrat. Alfons wurde in dieser Versammlung auf Antrag Martin Spitzmüllers zum Ehrenfeldwebel gewählt.

Schützenfest 2016

Ein großartiges Schützenfest geht zu Ende. Bei bestem Wetter und viel Sonnenschein hat es wieder riesig Spaß gemacht. Wir freuen uns auf nächstes Jahr und gratulieren unserer neuen Majestät Christoph I Napp-Saarbourg und seiner Königin Petra und wünschen ein schönes Regierungsjahr.

Vier neue Mitglieder bei Nix als Trabbel

nat_neue_mitgliederEs ist vollbracht – Nix als Trabbel soll niemals untergehen. Vier „Frischlinge“ verstärken nun den Grenadierzug Nix als Trabbel. Maximilian Schöpkens, Hendrik Schnettler (nicht im Bild), Tobias Schlitzer und Christoph Herten.